Get macromedia Flash Player

Foto: Wolfang Bittner

Kurt-Schwitters-Oberschule: Führungen zur Geschichte des ehemaligen Hauptkinderheim von Groß Berlin| Berliner Jugendprojekt zum Tag des offenen Denkmals

Akteur

Museumsverbund Pankow in Kooperation mit Kurt-Schwitters-Gesamtschule und Denk mal an Berlin e.V.

Aktion

Exkursion, Stadtspaziergang, Projektwoche, Studientage

Nach der Zerstörung des Waisenhauses in der Alten Jakobstraße zu Beginn 1945 wurde in den Räumen der bisherigen Cosima-Wagner-Oberschule für Mädchen in der Greifswalder Straße im Bezirk Prenzlauer Berg das Hauptkinderheim (HKH) von Groß-Berlin eingerichtet. Dieser Schulbau war 1913–14 von Ludwig Hoffmann als Königstädtisches Lyzeum mit Lehrerwohnhaus und Turnhallengebäude errichtet worden und beherbergt heute die Kurt-Schwitters-Gesamtschule.

Dem Museumsverbund wurde vor einiger Zeit aus dem Besitz der damaligen Leiterin des Hauptkinderheimes ein Koffer unter anderem mit Fotos und Briefen der Zöglinge übergeben.
In Vorbereitung des diesjährigen Tages des offenen Denkmals wird sich eine Schülergruppe der Kurt-Schwitters-Oberschule mit der Geschichte des Hauptkinderheimes in ihrem Schulgebäude beschäftigen und zum Tag des offenen Denkmals die Ergebnisse öffentlich präsentieren.

-----------------

PRÄSENTATION zum ABSCHLUSSTAG NETZWERKKAMPAGNE bauTraum
am TAG DES OFFENEN DENKMALS:


Samstag, 11.09.2010
Führungen "Das Hauptkinderheim von Groß-Berlin 1945–53"
Schüler der Kurt-Schwitters-Gesamtschule stellen die Ergebnisse ihrer Nachforschungen zu den ehem. Bewohnern ihres Schulgebäudes in Führungen vor.
10.00 Uhr und
12.00 Uhr
Treffpunkt: Bötzowstr. 11 (Bus 200 / Tram M4)



Zeit

11.09.2010 10:00
11.09.2010 12:00
Dieser Akteur nimmt an der Abschlussveranstaltung teil.

Ort

Kurt-Schwitters-Gesamtschule

10405 Berlin Pankow - Prenzlauer Berg

Altersgruppe

altersübergreifend

Kontakt

Museumsverbund Pankow

Link


drucken | versenden